You are here: Main » TWikiUsers » MarkusCslovjecsek

Do schools today kill creativity? Ken Robinson auf www.youtube.com
„Kinder sind Experten in diesem Denken“ ein Interview von Udo Löffler des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) mit

Markus Cslovjecsek (CV)

03 Feb 2012 - 15:28 | Version 87 |


cspassfotoKopie.jpg

Aktuelle Tätigkeiten / Current professional occupation

Bisherige berufliche Tätigkeiten / Previous professional ocuppations

Tätigkeit in Berufs-Verbänden / Associations

Ausbildung / Education

Publikationen, Vorträge und Referate / Publications, Lectures and Papers

Lebenslauf / CV
  • Markus Cslovjecsek, geboren 1958, hat nach der Grundausbildung zum Primarlehrer in Solothurn an der Musikhochschule Luzern Schulmusik, Kirchenmusik und Chorleitung studiert sowie Lehrdiplome für Schulmusik I und II, Violoncello und Sologesang erworben.
  • Cslovjecsek unterrichtete während mehrerer Jahre an verschiedenen Institutionen von der Zirkusschule bis zum Gymnasium. Im Kanton Solothurn betreute er von 1992-1999 das Projekt «Erweiterter Musikunterricht» und war von 2002-2007 in der Projektleitung "Erweiterter Musikunterricht im Kanton Aargau". Er ist Gründungspräsident der Arbeitsgruppe Musikpädagogik der NWEDK und war bis 2003 Delegierter des Kantons Solothurn in diesem Gremium. Für das Kultusministerium Baden Württemberg entwickelte er eine Multiplikatorenausbildung mit dem Schwerpunkt "Musik und frühes Fremdsprachenlernen" und ist Mitglied der Steering Group des EU Comenius Projektes EMP - a creative Way into Language(s) (2009-2012).
  • Seit 1996 arbeitet er als Dozent für Fach- und Bereichsdidaktik am Institut Sekundarstufe I (vormals Didaktikum für Oberstufenlehrer) und am Institut Weiterbildung & Beratung der Pädagogischen Hochschule der FHNW. Er leitet die Professur für Musikpädagogik im Jugendalter und ist Mitglied der Institutsleitung Sekundarstufe I & II sowie der erweiterten Hochschulleitung. Die Organisation von Symposien, Referaten, Workshops, sowie Konzept- und Lehraufträge im In- und Ausland sind mit ein Teil seines Gesamtauftrages an der Pädagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz.
  • Cslovjecsek ist Autor verschiedener Publikationen zu Musik, Unterrichtskultur und Bildung unter dem Fokus der Entwicklung einer neuen Perspektive im Umgang mit Musik in der Schule. Er koordiniert ein internationales Netzwerk zum Thema "Practice and Research in Integrated Music Education (PRIME)". Im Verlag Klett und Balmer leitete er das Projekt "Mathe macht Musik".
  • Als Trainer und Moderator entwickelt er im Auftrag von Organisationen und Firmen thematische Interventionen und begleitet Teams ab 12 Personen in internen Entwicklungsprozessen. cooperative sound tools versteht er dabei als mächtige Werkzeuge zur Auslösung und Steuerung von Wahrnehmungs-, Veränderungs- und Bewusstwerdungsprozessen.
  • Als künstlerischer Leiter ist er verantwortlich für die Programme der Kantorei der Stadtkirche Solothurn
  • Als Klanggestalter entwickelt er Spielmaterialien sowie Projekte im öffentlichen Raum, z.B. Kunst am Bau "Projekt Rodania" PDF-Dokument / Creafon - ein innovatives Lernspiel
  • Als Einwohner der Gemeinde Niederwil/SO präsidiert er die örtliche Schulkommission und den Verein Tagesschule Unterleberberg

weitere Interessen / further Fields of Interest

Übersetzung

This site is powered by FoswikiCopyright © by the contributing authors. All material on this collaboration platform is the property of the contributing authors.
Seite genereriert um 24 Mar 2017 - 09:06
Ideas, requests, problems regarding wiki.doebe.li? Send feedback