Interpretation Ilse Aichinger (1921) Knöpfe (1953)

http://images.google.ch/images?q=tbn:J3jxsUJDBqYJ:www.mediathek.ac.at/medien_kat/frei/bild/aichinger_ilse_150.JPG

Schreiben Sie bis zum SO 11.09.05 24:00 Ihre ganz persönliche Interpretation von Ilse Aichingers Hörspiel Knöpfe. Dabei sollen Sie auf folgende Punkte eingehen:
  • erste Lese- bzw. Hörerfahrungen: subjektives Erleben des Textes
  • Verstehenshorizont: Inwiefern übersteigt bzw. erweitert der Text meinen Horizont?
  • kurze Beschreibung: Szenenabfolge (Chronologie), Einzelszene, Dialog, Sprache
  • Deutungsansätze: mind. 3 Deutungsmöglichkeiten (z.B. historisch, politisch-soziologisch, feministisch, literaturgeschichtlich)
  • Wertung: mit Begründung
Entscheidend ist es, dass Ihr Text Ihre persönliche Meinung adäquat zum Ausdruck bringt.

Wertung Borchert

Alle Wertungen von Borcherts Draussen vor der Tür

Stärken und Schwächen

Unsere Stärken und Schwächen beim Schreiben (Version 1).

Schreibtest

So sieht ungefähr unser Schreibtest aus.

Auftrag: 18.11.04

1. Verfassen Sie ein kurzes Konzept Ihres Textes im Wiki. Dieses soll folgende Punkte umfassen: 1. Plot | 2. Ausschnitt | 3. Erzähltechnik

2. Wenn Sie mit dem Konzept fertig sind, können Sie Ihre Kurzgeschichte zu schreiben beginnen - ebenfalls direkt ins Wiki oder im Word.

3. Reflektieren Sie Ihr Schreiben. Was bereitet Ihnen Mühe, was fällt Ihnen leicht.

Auftrag: 10.09.04

1. Geben Sie den Zeitungsartikel über den Badewannenkapitän in Form eines erzählenden Kurztextes mit einem charakteristischen Stil wieder. Dabei können Sie sich entweder von einer Stilübung Queneaus inspirieren lassen oder aber selber einen eigenen Stil kreieren. Entscheidend ist es, dass zwischen dem Inhalt und der stilistischen Form des Textes ein reizvoller Bezug vorhanden ist.

2. Ordnen Sie Ihre Seite. Sie sollte am Ende übersichtlich sein (vgl. z.B. die Seite mit allen Aufträgen). Beachten Sie dabei folgende Kriterien:
  • Chronologie: Aktuelles zuoberst, dann in absteigender Reihenfolge
  • Übersichtlichkeit: aussagekräftiger Titel mit Datum

3. Zusätzlicher Dauerauftrag: Aktualisieren Sie die Rubrik Stärken und Schwächen fortwährend und halten Sie am Ende Ihrer Seite immer fest, womit Sie aktuell noch Schwierigkeiten haben und was Ihnen leicht fällt.

Auftrag 09.09.04

1. Tauschen Sie Ihren Text zu Tommy mit den 5 Sinnen mit einer Kollegin aus und überarbeiten Sie diesen nach den Kriterien:
  • Abrundung, Ganzheit, Pointe
  • Rhythmus, Stil
Erstellen Sie Ihre Überarbeitung im Word und aktivieren Sie dabei den Modus Änderungen verfolgen.

2. Geben Sie den Text der ursprünglichen Verfasserin zurück (z.B. durch Platztausch) und erklären Sie ihr, was Ihnen am Text gefallen hat und warum Sie welche Änderungen vorgenommen haben.

3. Überprüfen Sie die Änderungen, welche Ihr Kollege in Ihrem Text vorgenommen hat (Änderungen akzeptieren/ablehnen). Erstellen Sie so die persönliche Version, die Ihnen am besten gefällt.

4. Vergessen Sie nicht, jede der drei Überarbeitungsstufen abzuspeichern. Das Endresultat sollte in etwa so aussehen: SinneUeberarbeitungTest.

5. Ordnen Sie Ihre Seite. Beachten Sie dabei folgende Kriterien:
  • Chronologie: Aktuelles zuoberst
  • Übersichtlichkeit: aussagekräftiger Titel mit Datum

6. Aktualisieren Sie die Rubrik Stärken und Schwächen fortwährend und halten Sie am Ende Ihrer Seite immer fest, womit Sie aktuell noch Schwierigkeiten haben und was Ihnen leicht fällt.

Auftrag 03.09.04

Gestalten Sie einen Text zum Zeitungsartikel des Katers Tommy, in welchem die Handlung so erzählt wird, dass alle Sinnesebenen zum Zug kommen und das Geschehen wirklich anschaulich wird.
Hinweis: Wirklich genau beschreiben können Sie nur, wenn Sie sich auf einen Ausschnitt beschränken. Konzentrieren Sie sich also auf einen Schlüsselmoment in der Handlung und beschreiben Sie diesen möglichst präzise, d.h. sinnfällig. Mit Rückblicken und Vorausdeutungen können Sie dabei die ganze Geschichte in dieser Schlüsselszene spiegeln. (Es versteht sich, dass Sie zu diesem Zweck Elemente hinzuerfinden und weglassen können.)

Beispiel: Gabriele Wohmann: Die Klavierstunde (1966; Beginn)
Das hatte jetzt alles keine Beziehung zu ihm: die flackernden Sonnenkleckse auf dem Kiesweg, das Zittern des Birkenlaubs; die schläfrige Hitze zwischen den Hauswänden im breiten Schacht der Straße. Er ging da hindurch (es war höchstens eine feindselige Beziehung) mit hartnäckigen kleinen Schritten. Ab und zu blieb er stehen und fand in sich die fürchterliche Möglichkeit, umzukehren, nicht hinzugehen. Sein Mund trocken vor Angst: er könnte wirklich so etwas tun. Er war allein; niemand, der ihn bewachte. Er könnte es tun. Gleichgültig, was daraus entstünde. Er hielt still, sah finster geradeaus und saugte Spucke tief aus der Kehle. Er brauchte nicht hinzugehen, er könnte sich widersetzen. Die eine Stunde möglicher Freiheit wog schwerer als die mögliche Unfreiheit eines ganzen Nachmittags. Erstrebenswert: der ungleiche Tauschhandel; das einzig Erstrebenswerte jetzt in dieser Minute. Er tat so, als bemerke er nichts davon, dass er weiterging, stellte sich überrascht, ungläubig. Die Beine trugen ihn fort, und er leugnete vor sich selbst den Befehl ab, der das bewirkte und den er gegeben hatte.

Auftrag auf DO 31.08.04

Lesen Sie alle Texte zum nachtaktiven, diebischen Kater (Tommy), welche in der Klasse geschrieben wurden. Wählen Sie danach jene drei Texte aus, die Ihnen am besten gefallen und teilen Sie mir Ihre drei Favoriten per Mail an b.k@gmx.ch mit (den eigenen Text können Sie nicht wählen): 1. Platz ... 2. Platz ... 3. Platz ... Eine Begründung für Ihre Wahl ist nicht nötig. Tipp: Falls Sie zu Hause keine Internet-Standleitung haben, ist es von Vorteil, wenn Sie den Auftrag hier in der Schule erledigen (da auf diese Weise keine Kosten entstehen für Sie).

Sechs beste Textsorten-Versionen (im pdf-Format)

Auftrag DO 26.08.04

Schreiben Sie den vorliegenden Zeitungsartikel um in jene Textsorte, in welcher der Inhalt Ihrer Meinung nach am besten, wirkungsvollsten zur Geltung kommt. Lassen Sie sich dabei formal von einem der mitgebrachten Vorbild-Texte inspirieren. Inhaltlich können Sie - wie dies ja auch Schriftsteller/innen tun - nach Bedarf Dinge hinzuerfinden oder weglassen. Entscheidend ist es, dass Ihr Text möglichst unterhaltsam ist.

Der Dieb auf leisen Pfoten
London. - Ein britischer Kater klaut wie ein Rabe und bringt damit seine Besitzerin in Schwierigkeiten. Frauchen Alin Daffin aus Taunton in Südwestengland macht sich nun nach einem Bericht der englischen Zeitung "Mirror" vom Freitag Sorgen, dass die Leute denken könnten, sie habe ihren Kater Tommy zum Stehlen erzogen. Offenbar hat Tommy einen guten Geschmack - in letzter Zeit ist er mit Schuhen, Designerkleidung und Brieftaschen nach Hause gekommen. Daffin glaubt, dass Tommy sich nachts durch die Klappe in der Haustür aus dem Staub macht und in fremde Häuser durch dort angebrachte Katzenklappen eindringt. "Am Anfang war es noch ganz lustig, aber dann wurden die Sachen immer wertvoller", sagte Daffin. Bisher hat es die Katzenliebhaberin dem "Mirror" zufolge noch nicht geschafft, die Besitzer der mittlerweile 50 Gegenstände ausfindig zu machen. (Reuters/Tagesanzeiger 09.10.99)

Auftrag auf DO 26.08.04

1. Bringen Sie am DO 26.08.04 insgesamt sieben verschiedene Textsorten mit. Versuchen Sie dabei möglichst unterschiedliche und möglichst ausgefallene, ungewöhnliche Textsorten zu finden.

2. Verwirklichen Sie Ihre Grundidee in originellen, ausgefallenen Textsorten (= Aufgabe von FR 20.08.).

  • [Skizzieren Sie Ihre Grundidee in wenigen Sätzen (so kurz wie möglich).]
  • Wählen Sie eine spezifische Textsorte, die Ihnen besonders interessant erscheint. Achtung: Wählen Sie (noch) nicht die endgültige Form einer 'gewöhnlichen Erzählung'.
  • Überlegen Sie sich erst in Zweiergruppen, welche Regeln es zur Produktion der gewählten Textsorte gibt: Inhalt - Form. Halten Sie diese kurz schriftlich fest.
  • Gestalten Sie nun Ihre Idee in Form der gewählten Textsorte nach den Regeln, die Sie sich selbst erarbeitet haben.
  • Wenn Sie mit der ersten Textsorte fertig sind, wählen Sie eine andere, noch anspruchsvollere usw. usf.
  • 15 Minuten vor Schluss der Doppellektion ordnen Sie Ihre Texte nach ihrer Qualität: den besten zuoberst, dann den zweibesten usw. usf.
  • Reflexion: Schreiben Sie am Schluss kurz auf, was Ihnen leicht fällt beim Schreiben und wo Sie eher Probleme haben.

Am Ende sollte Ihre Seite in etwa so aussehen: BeispielTextsorte. Achten Sie darauf, dass Sie alles, was sich nicht auf den Deutsch-Unterricht bezieht, auf Ihrer persönlichen Seiten placieren.

Auftrag DO 19.08.04 (Einführung Wiki)

Verwirklichen Sie Ihre Grundidee in einer Textsorte, die Ihnen dafür besonders passend erscheint.

  • Skizzieren Sie Ihre Grundidee in wenigen Sätzen (so kurz wie möglich).
  • Überlegen Sie sich erst in Zweiergruppen, welche Regeln es zur Produktion der gewählten Textsorte gibt: Inhalt - Form. Halten Sie dies schriftlich fest.
  • Gestalten Sie nun Ihre Idee in Form der gewählten Textsorte nach den Regeln, die Sie sich selbst erarbeitet haben.

Am Ende sollte Ihre Seite in etwa so aussehen: BeispielTextsorte.