-- MartinaBaumgartner - 16 Sep 2005

Das zu Beweisende als feststehend betrachten

Definition:

Die Wahrheit der Konklusion wird durch die Prämissen angenommen. Häufig wird die Konklusion einfach in den Prämissen in einer etwas anderen Form erneut dargestellt. In den schwierigeren Fällen ist die Prämisse eine Konsequenz der Konklusion.

Beispiele:

- Da ich nicht lüge, schliesst man, daß ich die Wahrheit sage.

- Wir wissen, daß Gott existiert, da die Bibel sagt, dass Gott existiert. Was die Bibel sagt, muß wahr sein, da Gott sie schrieb und Gott lügt nie. (Für die zweite Aussage ist die erste eine Vorausstetzung, obwohl die erste mit der zweiten bewiesen werden soll. --> Zirkelschluss)

Verteidigung:

Zeigen Sie, dass man, um glauben zu können, dass die Prämissen wahr sind, bereits annehmen muss, dass die Konklusion wahr ist.