You are here: NKSA » OedipusProjekt » FeedBacks

Tolle Sache!

  • Im Moment habe ich keine passende Klasse, aber ich bekomme Lust, am Ödipus-Wiki weiterzuarbeiten - mit Zustimmung oder Unterstützung der Initiantinnen, naturgemäss. Z.B. spätere Bearbeitungen des Stoffes untersuchen (Grillparzer, Hofmansthal, ...), auch in anderen Kunstgattungen (Stravinsky, Pasolini, ...)
  • Ein Vorteil, wenn Gruppen parallel arbeiten: Man erkennt, wie man (frau) es auch hätte machen können. Es wäre ja möglich, das Ödipus-Wiki von einer anderen Gruppe oder Klasse verdichten zu lassen, zu einer Lesehilfe.
  • Die Lesehilfen sind mir meistens zu textfern. Was bringt es mir z.B., einen Artikel über die Rolle des Chors im Allgemeinen zu lesen, wenn ich doch wissen möchte, welche Rolle der Chor in dem und dem Stasimon des Ödipus übernimmt. Vorbildlich ist hier PersonenErklaerungA6.
  • Die asketischen Formatierungsfunktionen von TWIKI geben doch etwas mehr her, als die Schülerinnen genutzt haben. Der Fettdruck von Schlüsselbegriffen etwa erleichtert das Lesen am Bildschirm erheblich.
DB - 22 Mar 2004

Effektiv!

  • Ich teile die Ansicht(en) von DB.
  • Ich habe mit einer 2. DMS bereits profitiert von der Arbeit eurer beiden Klassen (in "Homo faber" kommt ja gegen Ende der 1. Station Oedipus vor - da habe ich eine Aufgabe gestellt und als Materialpool eure Wikis angegeben - hat bestens funktioniert! Danke.) - Genau das eröffnet doch neue Möglichkeiten: dass Studierende innerhalb einer Schule (und weit darüber ausgreifend) dank Wiki gemeinsam lernen können, d.h. dass die einen vom Lernen der anderen profitieren können, dass die anderen sich vielleicht anregen lassen zum Anreichern des Vorgefundenen bei den einen. - Frage: Weiss die NKSA, dass sie ein Wiki hat?
TB

Jahres-Abo Wiki!

  • Die NKSA hat soeben ein Jahres-Abo fürs Wiki bezahlt, die Schulleitung hat zugestimmt und ist informiert. Aber bekanntlich heisst im Falle von Wiki wissen = brauchen, so wie eure Feedbacks das wunderbar bestätigen! Ich sage es munter weiter, da, wo ich denke, dass Wiki auf offene Ohren stösst. Ihr doch sicher auch!?
  • An der ICT-Konferenz am 6.April wird sicher ein Hinweis aufs Wiki kommen, in welcher Form auch immer.
  • Danke für eure Feedbacks, Dominique und Theo!
KB - 04 Apr 04

Der Test: Die Klasse 3aD hat die Lesehilfen gebraucht und getestet!

Hier sind ihre Feedbacks:

Mir gefiel die Lesehilfe der Klasse 1A allgemein sehr gut, da sie übersichtlich gestaltet worden ist und sich auf das Wesentliche beschränkt. Besonders gut gefiel mir die Zusammenfassung der Geschichte. Diese ist nicht zu lange, enthält aber trotzdem alle wichtigen Fakten. Ausserdem ist sie so leicht geschrieben, (besonders im Vergleich zum Buch!)dass man sie mühelos versteht und Details erfährt, die man beim Lesen des Buches wohlmöglich nicht verstanden hat. Karin

  • Hallo Manuela, Debora, Silvan und Fabian
Wir mussten zusammen mit der Lesehilfe das Buch König Ödipus lesen. Ich las die verschiedenen Lesehilfen und bin eindeutig der Meinung, dass eure, also die A4 die Beste ist, sie ist sehr informativ und hat mir beim Verstehen des Büchleins sehr geholfen. Echt, Kompliment, gute Arbeit geleistet, ich bin euch sehr dankbar. Ich habe aber auch einen kleinen Kritikpunkt: Der Link zu der Sphinx ist nicht gleich gestaltet wie die anderen Seiten, dies ist ein bisschen schade, (wenn eine Seite so gut ist wie die von euch, so schaut man halt auf so kleine Details smile ) Ein weiterer Tipp wäre vielleicht, dass man beim Ödipuskompelx am Schluss auch noch ein kleiner Abschnitt schreiben würde, wie dies bei Ödipus war, ob es wirklich Inzucht war... Sonst war aber alles sehr gut, informativ, interessant, schön... und es hatte auch noch sehr schöne Bilder, die ein bisschen Abwechslung in die Seiten brachten. So, damit wäre mein Feedback beendet, nochmals, Kompliment für die Arbeit. Lg Susanne

  • Feedback Gruppe A1:
Mir hat eure Lesehilfe am besten gefallen. Die Seite ist sehr übersichtlich gut verständlich und auch sehr ausführlich. Vorallem das Personeverzeichnis fand ich sehr gut. Was für mich aber noch fehlt ist eine kurze Zusammenfassung des Buches. Sabina

  • Ich finde die Leserhilfen sind sehr gut geworden, und sind wirklich sehr hilfreich. Jetzt im nachhinein ist mir vieles klar geworden.Meine Favoriten sind die Lesehilfen der Klasse 1A. Die sind genauer und geordneter dargestellt. Sehr gut finde ich, dass sich die Leserhilfen der 1A ergänzen. Was bei einem nicht zu finden ist, findet man es bei der anderen. Die Begiffe sind sehr gut erklärt und knapp gehalten. Die Bilder sind auch sehr eindrücklich. Ich muss sagen , sehr gute Arbeit. Elvira

  • Mir hat die Seite A4 sehr gut gefallen, weil sie im Vergleich zu den anderen noch eine Sparte über Griechenland zur Zeit des Ödipus gemacht haben. Sie haben alles sehr umfangreich recherchiert. (z.B der Teil mit den Göttern) und ich finde die Seite ist sehr anschaulich gestaltet. Insgesamt finde ich es eine sehr gute Idee. Die Seite ist eine gute Unterstützung. Alle Seiten sind verständlich und übersichtlich. Sira

  • mir hat die seite der gruppe A1 am besten gefallen. die personenbeschreibung gefällt mir gut, das sie in einer tabelle ist und man somit den überblick sehr gut hat. ein kleiner kritikpunkt: Labädos ist 2mal aufgelistet. es gibt sicher gute und weniger gute seiten, aber im grossen und ganzen bin ich positiv überrascht. es ist schwierig, über dieses buch zusammenfassung etc. zu schreiben und deshalb props an alle! ein weiterer schreibfehler ist der gruppe A3 passiert--> bei der zusammenfassung, letzter abschnitt "voller entsetzten über den begangenen schuld erhängte sich iokaste" rachael

Diese Seite hat mir besonders gut gefallen, da sie in Kürze sehr interessant die Fortsetzung des Ödipus erklärt. Es ist sehr einfach geschrieben und gut verständlich, trotz den vielen neuen Informationen. Esther

  • Ein allgemeines Feedback zu gegen, fällt mir leichter als eine Seite als besonders gut zu bezeichnen. Ich finde, dass alle Gruppen hervorragende Arbeit geleistet haben. Die meisten Seiten sind übersichtlich und gut verständlich gestaltet. Durch die Lesehilfen wird die Geschichte in einzelnen Gebieten verständlicher und der Sinn einer Handlung wird klarer, deutlicher. Bei der Klasse 1A fällt jedoch auf, dass die meisten einzelnen Gruppen exakt die gleichen Themen erarbeitet haben. So fällt die Beurteilung schwer, da überall ungefähr das selbe erläutert und geschrieben wird. Die Klasse 1B hat, durch ihre Gesamtarbeit, die Themen nur je einmal aufgegriffen. Dabei werden die einzelnen Gebiete fast zu lange und zu präziese erklärt. So verliert man schnell die Lust den ganzen Text zu lesen, da er ebenfalls immer wieder kleinere weitere Links beinhaltet. Eine von den besseren Seiten finde ich jedoch die Lesehilfe A4. --> übersichtlich, kurze Beschreibungen, Zusammenfassung der Geschichte Alexandra

  • Ich finde eigentlich alle Lesehilfen der Klasse 1A gut, sie sind alle etwa gleich aufgebaut, beantworten dieselben Fragen, die zugleich auch die wichtigsten sind. Auf meine Frage, was es eigentlich mit den Chören auf sich hat, fand ich jedoch nur bei einer Lesehilfe, der Lesehilfe A6, eine genaue Antwort. Die Lesehilfe der Klasse 1B finde ich persönlich nicht sehr vorteilhaft, da es sehr viele miteinander verbundene Informationen hat und auch die Links können schnell zu einem Durcheinander helfen. Das Projekt an und für sich finde ich sehr gut. Aline

  • Hallo Manuela. Debora, Silvan und Fabian
In einer sechs Deutschstunden hatten wir Zeit um den Ödipus zu lesen und zusammen mit der Lesehilfe diese Geschichte zu verstehen zu suchen. Nach diesen vielen Seiten in der Lesehilfe fand ich eure Seite die Beste. Sie ist mit vielen Bildern ausgeschmückt, Schriftgrösse und Zeilenabstand ist gut. Ihr habt das Wichtigste genommen, kurz und informativ erklärt. Die Seite von dem Orakel von Delphi gefällt mir sehr gut, weil es aktuelle Bilder hat. Die Seite von der Sphinx jedoch hat mich weniger angesprochen, weil ein grosser Titel vielleicht fehlt. Der Ödipuskomplex wird gut und kurz beschrieben, aber ihr geht nicht spezifisch auf die Ödipusgeschichte ein. Die Seite gefällt mir sehr gut, denn sie hat mir sehr gut geholfen bei der Aufklärung dieser etwas komplexen Geschichte. Liebe Grüsse Janina

  • Feedback zur Lesehilfe A1
Die Startseite ist auf einen Blick überblickbar und alle Links können gleich angeklickt werden. (Es ist nicht nötig hinunter zu "scrowlen") Finde ich sehr positiv. Ich finde eure Seite die Beste, da ich meine Frage die ich zu Iokaste hatte sogleich kurz und doch genügend umfänglich beantworten konnte. Auch die anderen Links, wie zum Beispiel Who is who, sind übersichtlich, hilfreich und in kurzer Zeit lesbar. Gruss Lilian

  • Feedback der Lesehilfe A4:
Diese Lesehilfe ist sehr übersichtlich und interessant gemacht. Durch die vielen Bilder wird sie abwechslungsreicher und es erfreut einem mehr die diversen Seiten anzuschauen. Die Texte sind informativ und trotzdem recht kurz und übersichtlich. In der Kürze liegt die Würze. smile Die Sprache ist einfach und gut verständlich. Im gesamten finde ich diese seite wirklich sehr gelungen. Kompliment!!! Sarah

http://wiki.doebe.li/NKSA/ZusammenFassung Auf dieser Seite fand ich die Zusammenfassung sehr gut. Der Text ist kurz gehalten und doch sehr informativ. Man versteht ihn auf Anhieb, da er nicht so komplex ist wie die Geschichte selber. Ich denke, dass es jemandem eine grosse Hilfe ist, wenn er zuerst die Zusammenfassung lesen kann, bevor er das Buch liest. So kann man sich auf die Chöre und die schwierige Sprache konzentrieren. Marisa

  • Feedback zu Oedipus-Lesehilfe:
Ich finde die Lesehilfen zur Ödipussage sehr gelungen. Mein persönlicher Lesehit ist die Seite der Gruppe A4. Die Seite ist sehr interessant zum Lesen und mit guten Fotos und Bildern umrahmt. Die einzelnen Gruppen haben aber alle sehr ausführliche Lesehilfen gestaltet, die sich auch gut gegenseitig ergänzen. Daher ist es als Gesamtes sehr hilfreich um die Sage besser zu verstehen. Findet man bei einer Lesehilfe etwas nicht, ist es sicher in einer anderen zu finden. Ohne diese Lesehilfen wäre die Sage viel schwieriger zu verstehen gewesen, da sie doch in sehr altem Deutsch geschrieben wurde. Mit den Bildern auf den Seiten kann man sich die ganze Situation damals noch besser vorstellen. Ich gratuliere euch zu diesen Lesehilfen!! Anne-Käthi

  • Feedback an die Lesehilfe A4
Die Lesehilfe ist sehr übersichtlich und angenehm gestaltet. Durch die vielen Bilder wirkt sie freundlich und einladend. Die Texte haben eine gute Länge und sind doch informativ. Die Sprache ist verständlich. Die gewählten Themen sind behutsam bearbeitet. Die Problematik des Dramas wird gut verständlich beschrieben. Der eigentlich sehr komplizierte Inhalt wird in wesentlichen Zügen klar und verständlich dargestellt. Es gelang mir, innert kürzester Zeit auf einige meiner Fragen eine zufriedenstellende Antwort zu finden. Die Karte, welche zeigt, wie es zu Antike ausgesehen hat, finde ich toll. Alles in allem ist dies meiner Meinung nach eine gut gelungene Seite. Herzliche Grüsse Noëmi

KB - 05 May 04