Hörspiel-Projekt

Nach der Rezeption der bedeutendsten Hörspiele der Nachkriegszeit (Welles, Borchert, Aichinger, Bachmann) produzieren nun fünf Gruppen ein eigenes Kurz-Hörspiel.

Rückmeldungen 06.12.05
Hier die Rückmeldungen zu den Drehbuch-Entwürfen Ihrer Hörspiele.

Rückmeldungen 27.11.05
Hier die Rückmeldungen zu den Drehbuch-Entwürfen Ihrer Hörspiele. Bei Fragen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Zeitpläne

Ich empfehle Ihnen dringend, hier für die weitere Arbeit einen exakten Zeitplan zu erstellen.

Auftrag
Das Auftragsblatt für unser Projekt.

Beispiel
Das nachfolgende Hörspiel ist ein gutes Beispiel, dass auch mit der Beschränkung auf Minidisc, ohne digitale Nachbearbeitung, ein überzeugendes Hörspiel entstehen kann: http://www.infcom.ch/projekte/schnee.mp3

Präsentation
Zum fertigen Hörspiel gestalten Sie eine 45-Minuten-Lektion, in der Sie Ihr Werk der Klasse präsentieren. Zentral ist dabei, dass Sie die Eigenart Ihres Werks in seinen verschiedenen Dimensionen (z.B. Beschreibung, Deutung, Wertung) darstellen und zur Diskussion stellen. Was die Präsentationstechnik anbelangt, achten Sie auf eine adressatengerechte Aufbereitung des Inhalts, auf einen angemessenen Einsatz von Medien und auf das freie Sprechen (mit oder ohne Stichwortzettel; keine abgelesenen Litaneien).

Datum Gruppe
DI 10.01. 1 7 Todsünden (Myriam)
MI 11.01. 2 Heavy Metal (Sonja) 3 Unspunnenstein (Manuela)
DI 17.01. 4 Buuhh! (Alexandra)
MI 18.01. 5 Der Baum (Matthias)

Die Präsentation kann etwa nach folgendem Muster verlaufen: Einstimmung/Einführung, Arbeitsauftrag, Anhören des Hörspiels, Auswertung des Arbeitsauftrags, geführte Diskussion im Plenum, Schluss. Den konkreten Ablauf der Lektion kann die Gruppe in Absprache mit der Lehrkraft selber festlegen. Hier einige Anregungen:

  • thematische Einstimmung
  • Motivation
  • Inhalt: Grundidee, Plot
  • Form: Wahl der darstellerischen Mittel (Schauspiel, Musik, Ton, Schnitt)
  • Prozess: Entstehungsgeschichte, Arbeitsprozess, Probleme
  • Beispiele
  • Making of
  • geführte Diskussion mit der Klasse
  • Bewertung des Werks
  • Fazit, Schlusswort
  • Ausklang, Abschluss