You are here: NKSA » DeutschUnterricht » LektuereHilfen

Lektürehilfen | Kein Buch mit sieben Siegeln

Die geplante Lektürehilfe-Reihe unterscheidet sich in Auswahl der besprochenen Werke, im Zielpublikum und in der Intention der gebotenen Hilfe von dem auf dem Markt vorhandenen Lektürehilfe-Angebot anderer Verlage (Klett, Cornelsen, Königs, Reclam, Stark, Mentor, Beyer, Diesterweg, Schöningh u.a.). Richten sich vorhandene Lektürehilfe trotz oft gegenteiliger Beteuerung eher an die Lehrer, soll neu eine Reihe geschaffen werden, die sich für die Hand des Schülers eignet (d.h. u.a. durch eine vereinfachte Sprache und eine mehrheitlich visuelle Darstellung). Geben vorhandene Lektürehilfen immer bereits Antworten und Interpretationen, soll die neue Reihe die richtigen Fragen stellen und somit die Benutzerin und den Benutzer zum Selberdenken anregen. Richten sich vorhandene Lektürehilfe-Reihen an den Klassikern, den deutschen Lehrplänen und der deutschen Literatur aus, soll die neue Reihe mehrheitlich auf Schweizer Literatur eingehen können und u.a. auch neuere oder fremdsprachige Titel besprechen.