ZIEL: Jede Gruppe hat den Auftrag, einen wesentlichen Unterschied zwischen dem Alltagsleben von damals und von heute heraus zu arbeiten. Dabei müssen sie versuchen, einen zum Thema passenden Link zu verwenden.

"Selbstverständlich verwünsche ich mich dafür, dass ich, Quintus, 15-jährig diese Zeitmaschine erfunden habe, um damit in die Zukunft zu fliegen. Schrecklich sind die Unterschiede zwischen meinem Leben von damals in der römischen Republik und meinem Leben heute in Sursee...

Fortsetzung Tisch 1 15:55

Am Morgen wenn ich aufstehe, muss ich alles alleine machen! Keine Sklaven, die mir das Essen bringen. Sogar anziehen muss ich mich alleine! Meine Mutter hat die Oberhand im Haushalt, und ich als Knabe habe genau die gleichen Rechte wie meine Schwester. Ich bin nicht besser als sie, und muss mich von ihr herumkommandieren lassen.

Fortsetzung Tisch 2 16:00

Ich muss zur Schule gehen, und zwar früh am morgen! Daheim hatte ich Privatstunden. Wir müssen 8 Stunden am Tag in die Schule gehen, dafür werde ich aber nicht geschlagen, wenn ich etwas falsch mache. Die Lehrer sind ein bisschen komisch, daheim hatten wir griechische Gelehrte, die sich auszudrücken wussten. Heutzutage wissen gewisse Lehrer nicht was sie sagen wollen. Ich finde die fortgeschrittene Technik hier teils gut teils schlecht. In dem Teil hier, dass man Internet nennt, finde ich eine super Erfindung. Hingegen die komischen Kästen die herumfahren, ich glaube die nennt man Autos, stinken grässlich!

Fortsetzung Tisch 3 16:05

Hier ist alles sehr sauber und geregelt. Ich finde es ein bisschen komisch, dass hier so viele Frauen herumlaufen und beachtet werden (und grosses Aufsehen erregen...;-))Draussen stehen immer Schüler, die ein solch komisches Ding im Mund haben, das Rauch ausstösst. Am Abend gehen wir in den Ausgang, komischerweise kommen auch Frauen mit. Hier ist alles gleichberechtigt: Frauen - Männer!!!

Fortsetzung Tisch 4 16:10

Der Tag hier war schön. Ich habe vieles neues Erlebt und auch einige Überraschungen. Wieso sollten Frauen Rechte haben? Das ist für mich unverständlich. Auf jeden Fall bin ich glücklich wieder zurück kehren zu können, denn hier hat es dauernd Dinge aus Metall mit ungeheurer Geschwindigkeit vorbei sausen. Und wie die stinken! Fürchterlich, ich weis nicht wie die Leute das aushalten. Aber es gibt sicher auch positive Erlebnisse. Wie ist es möglich an einer Wand einen Schalter zu betätigen und warm Wasser zu haben? Ich möchte hierbleiben, aber mir fehlt die Familie. Es gäbe sicher noch viel zu entdecken hier.

Textende durch Tisch 5 16:15