Organisatorisches zu meinen Vorträgen

13 Jan 2017 - 08:16 | Version 2 |
vortrag-banner.jpg

Hier ein paar Hinweise, wenn Sie mich zu einem Vortrag und/oder Workshop eingeladen haben.

A) Vorbereitung

Vor einem Vortrag oder Workshop habe ich folgende Fragen:

  • Veranstalter: Warum laden Sie mich ein? Was möchten Sie damit erreichen?
  • Zielpublikum: Anzahl, Interesse und Vorwissen
  • Andere Referierende: Wer wird sonst noch an der Veranstaltung einen Input bieten?
  • Dauer: Wie lange soll mein Engagement gehen? Bei Vorträgen: Zeitangabe inkl. Diskussion?

B) Präsentation

Ich möchte gerne mit meinem eigenen Notebook präsentieren

Ich möchte während meiner Präsentation gerne mein eigenes Gerät einsetzen und auch selbst bedienen können. Dies sind die Gründe dafür:

  • Mein Gerät erlaubt es mir, bei Bedarf auf die Folien zu zeichnen
    (dazu muss das Gerät aber auch in meiner Nähe stehen)
  • Auf meinem Gerät sind garantiert auch alle Schriftarten installiert, die ich verwendet habe
  • Auf meinem Gerät sind garantiert auch alle Codes für Videos installiert, ich ich vielleicht zeigen möchte
  • Auf meinem Gerät ist garantiert die Version von PowerPoint installiert, die meine Folien so darstellt, wie ich das gerne hätte
  • Wenn auf meinem Gerät etwas nicht klappt, weiss ich normalerweise, wie das Problem zu lösen ist
    (und sonst bin ich wenigstens selber schuld)

Für die Technik:
  • Mein Notebook verfügt über einen HDMI und einen Mini-Diplay-Port, zudem besitze ich einen VGA-Adapter
  • Als Informatiker finde ich meistens selbst heraus, wie ich das Gerät anschliessen muss wink

Ich bin kein Freund von vorgängig abgegebenen Handouts meiner Folien

  • Meistens ändere ich sogar noch auf der Hinfahrt gewisse Details an meinen Folien oder stelle die Reihenfolge um
    (dies hilft mir auch, mich auf das Referat einzustimmen).
  • Meine Folien enthalten meist nicht viel Text, oft sind es aber viele Folien. Da lohnt sich ein Ausdruck nicht.
  • Mit einem vorgängigen Handout würden oft Fragen ans Publikum obsolet, wenn sich die Lösung des Rätsels bereits in den Händen des Publkikums befindet.
  • Und zugegebenermassen: Teilweise entstehen meine Vorträge Just-In-Time, da bliebe kein Vorlauf für das Ausdrucken von Handouts.
  • Sie haben mich eingeladen zum Thema Digitalisierung. Da darf ich ihre Teilnehmenden durchaus auch fordern, die Folien gegebenenfalls online abzurufen:

Sie finden meine Foliensätze meist online

Die meisten meiner Foliensätze sind spätestens zu Vortragsbeginn frei verfügbar auf meiner Website abrufbar (https://doebe.li/talks). Meist steht die genaue Adresse auch auf der Titelfolie, so dass die Teilnehmenden bei Bedarf die Folien live auf dem eigenen Gerät anschauen können.

Die Foliensätze sind dabei nicht als Powerpoint oder PDF abrufbar, sondern als Folge von Webseiten. Dies hat folgende Vorteile:

  • Jede Folie hat eine eigene, stabile URL, so dass darauf verlinkt werden kann.
  • Jede Folie ist als Bild download- und damit in andere Dokumente integrierbar.
  • Bei vielen Folien habe ich auch eine Kurzfassung des gesprochenen Textes hinzugefügt.
  • Viele Folien sind auch gleich ergänzt mit anklickbaren Verweisen auf andere Websites (zitierte Quellen oder Beispiele, weitere Erklärungen)

C) Adminstratives / Juristisches

Abrechnung

  • Vorträge und Workshops in der Schweiz rechne ich grundsätzlich via PHSZ und nicht privat ab. Somit ist auch die Honorargestaltung nicht vollständig in meiner Hand.
  • Die PHSZ wird nach dem Vortrag/Workshop Rechnung stellen.

Bild- und Tonaufnahmen

  • Fotografieren ist kein Problem.
  • Vor Ton- oder Videoaufnahmen möchte ich gerne gefragt werden.

-- BeatDoebeli - 12 Jan 2017
This site is powered by FoswikiCopyright © by the contributing authors. All material on this collaboration platform is the property of the contributing authors.
Seite genereriert um 27 Apr 2017 - 01:29
Ideas, requests, problems regarding wiki.doebe.li? Send feedback