time. love. creativity. death. spirit.

Autorität

Definition aus diesem Artikel von Martin Herzog: [von lat. autor/auctor, der Urheber]. Autorität ist der Einfluss einer Person, Institution oder Sache, die auch ohne dauernde Einflussnahme gegeben ist. Autoritäten gibt es auf verschiedensten Gebieten, vor allem den Wissenschaften, Religion, Wirtschaft, Politik und Erziehung. Ein Autorität übernimmt eine Führungs- oder Vorbildrolle indem sie Ziele und Normen bestimmter Gruppenordnungen repräsentiert und durchsetzt. Autorität kann auf verschiedensten Eigenschaften basieren wie Intelligenz, Fachwissen, Überzeugungskraft, Bildung - aber auch Besitz. Autorität kann aber auch stellvertretend gewährt sein (formale oder zugeordnete Autorität), wie bei Ämtern und Hierarchien.





Unterscheidung von Autorität des Wissens und Autorität der Anordnung
Die wichtigste Unterscheidung ist diejenige zwischen Autorität des Wissens (epistemische Autorität) und Autorität der Anordnung, der Weisungsbefugnis (formelle Autorität). Bei den Menschen, die wir als echte Autorität bezeichnen, ist der formelle Aspekt meist vernachlässigbar. Sie wirken als Autoritäten, weil ihre Auskünfte sachlich richtig sind und ihre Handlungsempfehlungen (meist) zu den gewünschten Resultaten führen.

Autorität wird leider oft von Leuten beansprucht, die keine rationalen Argumente haben, also von Dummen. Konservativen, religiösen Autoritäten wird gefolgt von denen, die einen Führer suchen ... also sich selbst nicht zurecht finden. Autorität durch Wissen hatten mal Professoren, Ärzte, Forscher. Autorität der Weisung, also meist formelle Autorität, haben Staatsangestellte, insbesondere Polizei und Armee, aber auch Chefs und leitende Angestellte in Firmen.

Autoritär ist ein sozialpsychologischer Fachausdruck zur Beschreibung einer Persönlichkeitsstruktur, die sich durch einen persönlichen Macht- oder Überwertigkeitsanspruch gegenüber anderen charakterisiert und für Identifikation mit Autoritäten anfällig ist.

Disziplin ist die Anerkennung des Überwertigkeitsanspruchs und Vorrangs der Autoritäten, des Meisters und Lehrers durch die Untergebenen, die Schüler, also die Rückseite der selben Münze. Loyalität und Teamgeist scheinen etwas feingeistiger und sensibler, drücken aber sehr oft den selben Sachverhalt der Unterordnung aus.

-- RogerLeMarie - 10 Oct 2005
Topic revision: r3 - 24 Apr 2007, RogerLeMarie
 
This site is powered by FoswikiCopyright © by the contributing authors. All material on this collaboration platform is the property of the contributing authors.
Seite genereriert um 24 Oct 2017 - 09:41
Ideas, requests, problems regarding wiki.doebe.li? Send feedback