Barock: der/das von port. barocco=unregelmässig, schiefrund (für die Form von Perlen); frz. baroque= metaphorische Bezeichnung für "exzentrisch, bizarr". In diesem negativen Sinne wurde die Bezeichung von J.J.Winkelmann (1717-1768) im 18. Jh. für regelwiedrige und effektvolle Kunstformen gebraucht. Erst seit Heinrich Wölfflin (1864-1945) wurde Barock als wertneutraler kunsthistorischer Begriff für die Kunst des 17.(1882-1963) Jhs. weitete die Bezeichnung auf die (deutsche) Dichtung des 17. Jhs. aus.

-- MirjamChristen - 28 Nov 2002