Definition FreiHeit? Wenn der Mensch, so Sartre, erkennt, daß er in seiner "metaphysischen" Verlassenheit Werte setzt, dann kann er schließlich nur noch eines wollen, nämlich die Freiheit als Grundlage aller Werte. Sartre meint, "daß die Menschen, die guten Willens sind, zur letzten Bedeutung das Streben nach Freiheit als solcher haben." Der Mensch, der jedoch die Freiheit will, sieht, daß seine Freiheit völlig von der Freiheit des anderen abhängt. Daraus folgert Sartre, daß wir um unserer Freiheit willen auch die Freiheit des anderen wollen.

Quelle: http://www.uni-siegen.de/~ifan/ungewu/heft4/node25.html

-- RegulaLeupi - 25 Nov 2002