-- DominikWeingartner - 21 Jan 2003 Sokrates: Gegrüsst seist du Simon

Handwerker: Was wünschen Sie gelehrter Mann?? Müssen ihre Schuhe erneuert werden??

Sokrates: Nein mein guter ich möchte mich nur um das Bürgerliche Geschehen erkunden.

Handwerker: Ach wissen sie das Leben beschert einem immer wieder schwierigkeiten..aber ich darf mich nicht beklagen. Ich komme recht gut durch das Leben. Ich kann mich im gegensatz zu anderen nur zu recht glücklich schättzen. Doch der Alltag gibt mir zu denken.. wissen sie gelehrter Mann immer jeden Tag das gleiche zu machen geht einem machmal schon auf den Magen.

Sokrates: Ich kenne das und sie sind sicherlich nicht der einzige der von sowas klagen kann, aber lassen wir das.Es gibt viele Menschen die von grösserem Leid geplagt sind.

Handwerker: Wie recht Sie haben..Ich sollte mir das denken wohl besser ihnen überlassen.. Ach bevor ich es vergesse ihr Freund Alkibades hat seine Schuhe noch nicht abgeholt..könnten sie ihm ausrichten, dass sie fertiggestellt sind?

Sokrates: Natürlich ich werde es ihm ausrichten..er wird sich sicherlich freuen wieder Schuhe tragen zu können.. So ich muss weiter, ein Freund hat mich eingeladen. Auf wiedersehen und gute Zeît wünsch ich ihnen noch.

Handwerker: Werd ich haben. Auf wiedersehen