Décadence, FindeSiecle (frz. Verfall, Ende des Jahrhunderts) Als literarische Strömung am Ende des 19. Jahrhunderts auch „Dekadenzdichtung“ genannt. Entstand aus dem Bewusstsein, einer überfeinerten und dem Verfall preisgegebenen Kultur anzugehören. Verbindet die Verfeinerung psychologischer Darstellung und die Vorliebe für schwierige Seelenzustände mit einem Hang zum Morbiden und zum Weltschmerz. Bevorzugter Gestaltungsgegenstand ist die menschliche Seele in ihrer Fülle und in ihren Abgründen. Wichtiger als die Gestaltung von Niedergangserscheinungen wird das Bekenntnis zum Verfall als Lebensprinzip.

-- MarkusSchaller - 26 Nov 2002