Modetänze um 1900

Die Modetänze bestanden vorallem in der ersten Hälfte unseres Jahrhunders aus Volkstänzen. Sie stellten eine Zeit lang alle anderen Tanzformen in den Hintergrund. Alle Tänze die von Amerika zu uns kamen, erhielten afroamerikanische Elemente. Der afroamerikanische Tanz bestand aus Körper-,Bein- und Fussbewegungen. Die Schwarzen brachten diesen Tanzstil, durch den Sklavenhandel, nach Amerika. Der Tanzstil zu Ragtime- Musik entsprach den Nachahmungen von Bewegungen der Tieren. Beim Jazz- Tanz handelte sich um Kopien afroamerikanischer Tänze. Der Jazz wurde im Zweiten Weltkrieg hauptsächlich als Tanzmusik gespielt und dadurch kristallisierten sich viele Tanzstile heraus. Vor dem Zweiten Weltkrieg waren Paartänze angesagt. Der Beginn des 20. Jh. war von einer schiebenden Tanzszene gekennzeichnet. Der Swing- Tanz war eine Tanzart, welche in der zweite Hälfte der 20 Jahre durch Big- Band- Bearbeitung der Jazz- Musik entstand. Der Boogie- Woogie entstand aus dem Blues. Aus ihm entstad in der Nachkriszeit der Rock`n Roll. Genaueres über die einelnen Tänze findet Ihr unter den angegebenen Links.

Links

http://tanz.or.at/mode1900.shtml

http://www-x.nzz.ch/folio/archiv/2002/07/articles/treichler.html

http://www.dbcontact.de/kreativtanz/geschichte.htm