You are here: VSEKSS » TreffPunktE » TerminKalender » OkSitzung5

OK SITZUNG vom 24. Februar 2003

Der Anlass findet statt. Es haben sich 215 Personen bis zu diesem Tag angemeldet, was knapp aber doch über den geforderten 200 Personen liegt. Es sind alle Jahrgänge vertretten. Insgesammt 153 Personen haben sich zum Essen angemeldet, so dass das Essen in der Mensa stattfinden kann. 52 Personen möchten wissen, in welchen Gebäuden sich die Kanti vor der Moosgasse befand (Rundgang von Herrn Röllin) 107 Personen haben sich für den Rundgang in der Kanti angemeldet. 64 Personen kommen an die Gründungsversammlung. 32 Personen (meist Einzelpersonen) möchten Volleyball spielen. Dies der Stand vom 24. Februar. Wir können uns vorstellen, dass der eine oder andere sich nicht angemeldet, aber dann einfach spontan kommt. Vor allem rechnen wir mit den eher jüngeren Jahrgänge auf den Abend hin.

So dass klar wurde, dass wir eine gute Festwirtschaft brauchen. Rolf Probst und Wernder Käufeler haben sich zur Verfügung gestellt, diese zu organisieren. Wir müssen ihnen jedoch den Rahmen geben. Wir stellen uns vor, dass die Festwirtschaft um 15 Uhr startet, so dass nach dem Essen in der Mensa die Leute im Lichthof weiterpläudern können. Gut wäre, wenn man irgendwelche Kuchen am Nachmittag, gegen Abend noch zusätzlich einen Grillstand hätte. Der Grillstand sollte jedoch so ausgerichtet sein, dass er flexibel ist, da wir nicht wissen, wie viele Leute dann auch wirklich kommen und Hunger haben. Wir müssen jedoch davon ausgehen, dass auch am Abend noch Leute da sind, da wir ja in der Anmeldung bis 24 Uhr geschrieben haben.

Ab 15 Uhr gehen nun die verschiedenen Attraktionen los. So wird die GV über die Bühnen gehen, die verschiedenen Rundgänge durchgeführt und es sollte auch Zeit für Gespräche sein. Da sich viele Personen für die verschiedenen Rundgänge angemeldet haben, wird es mehrere geben, so dass die Personen, die sich für das volle Programm angemeldet haben, auch das volle Programm durchziehen können. Eine weitere Attraktion ist das Photostudio, wo man Klassenfotos,... anfertigen lassen kann. Beim Eingang wird es zudem noch eine Liste geben, wo man die Adressen updaten kann. Das Abendprogramm wird flexibel sein. Es läuft solange etwas, wie es Sinn macht und Personen anwesend sind. Es muss nicht unbedingt bis 24 Uhr gehen, wir können jedoch nicht ein Abendprogramm versprechen und schon um 17 Uhr schliessen. Für die Organisation vom Rundgang der Kanti ist George Zahno verantwortlich, für die historische Führung Stefan Röllin und Michel Hubli, für die GV Jules Zehnder und für das Volleyball Marcel Wey.

Musikalisch können wir auf die Kanti- Big Band, einen Rock- Pop- Workshop, das Bläserensemble und einer Tanzvorführung zählen. Hinzu kommt noch, dass in einem Zimmer man sich Filme ansehen kann (Aufbau der Schule an der Moosgasse und Closing time, eine Schülerproduktion vom Jahre 1999) Eventuell kommen noch "Pagare insieme", eine A cappella Gruppe aus ehemaligen Kantischülern.

So das wärs. Es bleiben uns noch gut zwei Wochen und dann muss alles stehen...

Nächste OK- Sitzung: 10. März 2003

-- CyrillBuehlmann - 11 Mar 2003