Peter Handke

Geboren am 6.12.1942 in Griffen (Kärnten). 1954 bis 1959 Besuch des Gymnasiums in Tanzenberg, danach bis 1961 in Klagenfurt. 1961 bis 1965 Jurastudium in Graz. 1965 Annahme des Romanmanuskripts „Die Hornissen“ durch Suhrkamp; Abbruch des Studiums. 1966 Auftritt in Princeton vor der „Gruppe 47“. Handke kritisiert eine Literatur, die bloss noch Einzelheiten beschreibe und keine Reflexionen mehr leiste. Mehrfach wechselnde Wohnsitze: Graz, Düsseldorf, Berlin, Paris, Köln, Frankfurt, Kronberg im Taunus, Paris; 1978/79 in den USA. Herbst 1979 bis Mitte 1989 in Salzburg. Lebt heute in der Nähe von Paris. Handke wird geschätzt als einer der besten Erzähler der Gegenwart.

-- MarkusSchaller - 04 Feb 2003