Der Soldat James Ryan

Am 6. Juni 1944 erreichen über 100.000 Soldaten die Normandie, es ist D-Day. Das Geschwader unter der Leitung von Captain Miller (Tom Hanks) kann unter schweren Verlusten den Strand unter Kontrolle bringen und wird, kaum vom Gefecht erholt, direkt auf die nächste Mission geschickt. Privat Ryan (Matt Damon) soll, da seine drei Brüder bereits fielen, lebendig nach Hause geholt werden, was sich angesichts der Tatsache, daß der Fallschirmspringer und seinesgleichen über ein weites Gebiet verstreut wurden, nicht einfach gestaltet. Auf dem schweren Weg gerät die kleine Truppe oftmals unter Feindbeschuß und kann Ryan schließlich bei einem Geschwader aufspüren, das eine strategisch wichtige Brücke sichert. Da sich derPrivate weigert, seine Kameraden im Stich zu lassen, machen es sich auch Miller und seine Leute zur Aufgabe, den Feind von der Brücke fernzuhalten, aber als der mit Panzern und einer Übermacht an Soldaten anrückt, erscheint der Kampf plötzlich aussichtslos...

Kommentar zu Der Soldat James Ryan von www.kino.de

-- PhilippSchaufelberger - 25 Jun 2003