You are here: VSEKSS » ProjekteUndTeilnehmer » WernerJ

Biografie von Werner J. Egli

Ob mexikanisches Grenzgebiet, der Großstadtdschungel von New York, ein Indianerreservat in Arizona, einsame Bergtäler in den Rocky Mountains oder der eisige Norden Kanadas - Werner J. Egli kennt die Schauplätze seiner Bücher. Seit dreißig Jahren lebt der gebürtige Schweizer in Amerika. Er hat mit Indianern gelebt, bewirtschaftet selbst eine Ranch in Tucson, Arizona. Der Abenteurer Werner J. Egli schreibt Jugendromane, in denen das Abenteuer nicht zu kurz kommt. Über zwei Millionen Bücher hat er bislang verkauft, in zwölf Sprachen sind seine Bücher übersetzt. Egli, 1943 in Luzern in der Schweiz geboren, bekam mit Vierzehn eine Schreibmaschine geschenkt - damals entstand der erste Roman. Als Verfasser von "Heftliromanen" für den Kiosk - Egli schrieb über hundert Krimi- und Westerngeschichten - hielt er sich finanziell über Wasser. Viele Jahre war er in Amerika unterwegs, die Schreibmaschine war stets dabei. Als - inzwischen renommierter - Jugendbuchautor interessiert sich Egli für "heikle" Themen: Rassismus, Ku-Klux-Klan, das Leben der Indianer in den Reservaten ... Derzeit ist Egli dabei seine Ranch zu einem Alterssitz für alte mittellose Cowboys umzufunktionieren. Ganz so nebenbei trainiert er auch noch eine Fußball-Frauenmannschaft. Ein "Schweizer Cowboy" erzählt aus seinem Leben.

http://religion.orf.at/radio/menschenbilder/me_archiv.htm

-- FrosinaMituseva - 07 Feb 2003