time. love. creativity. death. spirit.

Allah





“Allah” in der Bibel – “Yahweh” im Quran (Ausschnitt aus dieser Website bzw. dieser Website)

Es gibt Christen, die fälschlich unterstellen, dass Allah im Islam nicht der wahre Gott sei, sondern nur eine erfundene Gottheit nach Muhammeds (a.s.) eigenen Vorstellungen. Dabei wird das Argument vorgebracht, dass der Name „Allah“ in der Bibel nicht vorkäme. Würden die Christlichen Priester und Theologen ihre Schriften im hebräischen Original kennen statt in Übersetzungen, so wie Muslime den Quran in seinem arabischen Text lesen, dann stellten sie auch einwandfrei fest, dass Allah derselbe alte semitische Name für das höchste Wesen ist, das zu Adam (a.s.) und allen Propheten Offenbarungen gesandt und gesprochen hat. In der Bibel wird für Gott das Wort “Elohim” für Gott verwendet (im original Hebräischen). Was heißt das? Das “im“ am Ende von “Eloh-im” ist der Pluralis Majestatis. Wenn wir es weglassen, dann haben wir “Eloh” was auch Gott heißt. “Eloh” und “Allah” ist derselbe Name nur anders ausgesprochen. Auch im Aramäischen, das ebenfalls zur semitischen Sprachfamilie gehört, sagt man “Alah” bzw. “Alaha”. Iraner sprechen den Namen “Allah” sogar so aus: “Elah” oder “Elloh”. In manchen Sprachen hört sich das “a” oft so an wie ein “o” oder “e”. Im Türkischen z.B. wird “Allahu Akbar” ( = Gott ist groß) “Allahu Ekber” ausgesprochen oder Anstelle von “Alhamdulillah” (Alles Lob gebührt Allah) sprechen türkische Muslime “Elhamdulillah”. In bestimmten kurdischen Dialekten wird das türkische Wort “abi” (großer Bruder) auch mal als “obi” ausgesprochen.

Arabische Christen und Juden sagen auch “Allah”, und somit sind auch “Elohim” (hebräisch) und “Allahumma” (arabisch) ein und dasselbe (beides im Pluralis Majestatis).

Kommt „Yahweh“ im Quran vor?

Ich habe mich mit dem Namen “Yahweh” auseinandergesetz. Im Alten Testament steht: “Das ist mein Name für immer, und so wird man mich nennen in allen Generationen” (Exodus 3:15) “Yahweh” ist der allerwichtigste Name Gottes im Judentum. Im 3. Jahrhundert v. Chr. soll die wahre Aussprache verloren gegangen sein, da die hebräische Schrift, wie die arabische, keine Vokale kennt. Daher gibt es Gelehrte, die noch immer nach der wahren Aussprache suchen. Jedenfalls ist in der jüdischen Orthodoxie bekannt, dass Moses fragte: “Nun, was ist in einem Namen? Eine Rose mit irgendeinem anderen Namen würde genauso süß riechen.” Moses bezog sich vielmehr auf das Wesen Gottes als auf die Aussprache seines Namens. Gott habe den Namen “Abram” in “Abraham” umgeändert um die Bedeutung klarzustellen. Abraham heißt soviel wie “Vater einer Vielzahl von Menschen”. Namen wurden oft übersetzt, z.B. vom Hebräischen ins Griechische, um die Bedeutung herauszustellen für Leute, die die Originalsprache nicht verstanden. Die wichtigste Eigenschaft eines Namens vom biblischen Standpunkt her ist die Bedeutung. Dieser Glaube ist bei christlichen Gelehrten weit verbreitet.

Was ist wichtiger, wenn ein Mensch zu Gott, dem allmächtigen Schöpfer, betet? Dass er genau weiß, wie ein Name ausgesprochen wird, dessen Bedeutung er nicht kennt, oder, dass er mit Bewunderung in seinem Herzen betet und über die Attribute des Allmächtigen nachsinnt? Letzteres ist definitiv der Fall bei Muslimen, die Gott mindestens fünfmal täglich preisen. Im Quran hat Gott 99 Namen bzw. Attribute. Hier einige:

Al-Alim = Der Allwissende Al-Aziz = Der Mächtige Al-Basir = Der Sehende Al-Ghaffar =der große Verzeiher Al-Hakam = der weise Richte Al-Chaliq = Der Schöpfer Al-Mutakabbir = Der Majestätische Al-Quddus = Der Heilige, der Reine, frei allen Makels Ar-Rahiem = Der Barmherzige Ar-Rahman = Der Gnädige As-Salaam= Der Retter, der Verleiher des Friedens As-Sami’ = Der Hörende Al-Ahad = Der Einzige (alleinige Gott) Al-Hayyu = Der Lebendige Al-Qayyuum = Der allein Stehende, der Ewige

Allah lehrte Muhammed (a.s.), dass es im Quran einen Namen gibt, der als der größte Name Allahs (Ismullahi Al ‘Adham) angesehen wird. Weiter im Text werdet ihr erfahren, welcher dieser ist.

Wir können sagen, dass das Tetragramm “YHWH” (was für “Yahweh” steht) nicht im Quran zu finden ist. Es ist also offensichtlich, dass die einzige Alternative, die übrig bleibt, diesen heiligen Namen im Quran zu finden, ist nach seiner Bedeutung zu suchen.

[Mehr auf den oben angegebenen Webseiten. Man bemerke auch die Beziehungen zwischen den Worten: Abraham und Abba und Allah und Hallelujah]


Siehe auch:





-- RogerLeMarie - 12 Sep 2010
Topic revision: r1 - 12 Sep 2010, RogerLeMarie
 
This site is powered by FoswikiCopyright © by the contributing authors. All material on this collaboration platform is the property of the contributing authors.
Seite genereriert um 20 Oct 2017 - 11:00
Ideas, requests, problems regarding wiki.doebe.li? Send feedback