Aegäische Wanderung

14 Jan 2005 - 00:27 | Version 7 |

Die indoeuropäischen Ionier und Achäer Wanderten um 1200 vor Christus nach Griechenland.

2000 Bezeichnung für die sich im 12. Jahrhundert durchzusetzende ; von den Illyrern ausgelöste Völkerbewegung ; in deren Folge die Dorer aus ihren Lebensräumen verdrängt wurden und in deren Auswirkungen , sie die Kulturen der Griechisch-Kretisch-Mykenischen Siedlungsgebiete verheerten .

Man kann sich nur schwer vorstellen, dass die Geschichte der Insel von Gewalttätigkeit geprägt war. Die ersten Bewohner der Insel, friedliche Fischer und Bauern kleinasiatischer Abstammung, wurden von Kriegern aus Euböa buchstäblich ausgerottet. Die Kolonie wurde zunächst von einer Monarchie beherrscht, dann von einer Tyrannenfamilie, die sich noch grausamer gebärdete als die Könige zuvor. Sie haben u.a. die Einführung des Sklavenhandels in der Ägäis zu verantworten.

Es folgten die Perser, Athener, Spartaner und Römer, die die Insel nacheinander mit Willkür regierten und ausplünderten.

Quelle 1: http://nea-s.de/Erklaerungen.htm

Quelle 2: http://www.mittelmeerbasar.de/Wissenswertes/Griechenland/GR_Urlaubsziele/gr_urlaubsziele.HTM

-- RuediB - 26 Nov 2002 & LauriOehen & FabienneVogel & BenediktMathis & MatthiasMatz