IonischeWanderung

Das Eindringen der Dorer nach Mittelgriechenland und in die Peloponnes führt zu einer weiteren Wanderbewegung der ansässigen Frühgriechen in die östlichen Küstengebiete Griechenlands (Attika, Euboia), auf die Inseln der Aigaiis (Chios) und nach Westkleinasien: die sog. Ionische Wanderung

Die Neuankömmlinge besetzen das Festland und den Peloponnes, die frühere Bevölkerung weicht auf die Kykladen und nach Kleinasien aus. = Ionische Wanderung

Die Wanderungen führten im Mutterland zu einem Niedergang des bestehenden kulturellen Standards. Erst langsam erfolgte eine Konsolidierung. Die IonischeWanderung führt zur Besiedlung der ägäischen Inseln und der Westküste Kleinasiens

Quelle:

http://www.gottwein.de/grep/his_1200.htm

-- NicoleBoog - 26 Nov 2002

-- CynthiaCattin

-- RomanHellmueller - 27 Nov 2002