So, wenn ich schon diesen Thread eröffne, muss ich wohl oder übel auch den ersten Beitrag schreiben wink

Ich fand es ein bisschen 'härzig' als plötzlich alle mehr oder weniger gleicher Meinung waren, nachdem MarkusKneubuehler auf den Fall der Bosnierin aufmerksam gemacht hatte. (Zumal sich vorhin die Leute am liebsten an den Kragen geganen wären)

Wäre eine Politik miteinander nicht besser als eine Politik gegeneinander? Woher kommt es, dass alle Motivation dazu haben, den anderen Kandidaten auf den Deckel zu geben? Gibt es eine Politik, bei der alle zufrieden sind? Wenn ja, wie würde sie aussehen?

-- DanielEberli - 19 Mar 2003