Das ist ein offenes Gesprächsforum über Themen rund um die Kantonsschule Sursee, den Studien- und Berufseinstieg:

  • Noch nicht angemeldet? - Anmeldung unter TwikiRegistration
  • Damit man einfacher sieht, wer wann etwas geschrieben hat, signiert doch Eure Beiträge. Damit Ihr nichts schreiben müsst, gibts Eure Signatur praktisch zum mit der Maus kopieren unter jedem Eingabeformular: also z.B. -- BeatDoebeli - 20 Nov 2002


Gehe zu:

Themen

Schule

Maturareise; Im Jahr 2002 wurde die offizielle Maturareise abgeschafft; Meinungen?

  • Ich bin in der 2. Klasse und freue mich auf eine Maturareise,wenn ich in der 6. bin. Andrea 2a:-)
  • Durch eine Maturareise würde der Klassenzusammenhalt und das Zusammengehörikeitsgefühl gefördert werden. Ausserdem ist es eine Auflockerung zum stressigen Schulalltag, gerade jetzt da es nur noch sechs Jahre geht!! Es wäre ein zusätlzlicher Ansporn /Motivation. by Luca H., Michael K., David B. aus 5e
  • Wenn man nach sieben Jahre auf seine Zeit in der Kanti zurückblickt, erinnert man sich wohl am liebsten an die wertvolle Maturareise, welche einem die Möglichkeit bot, angeregt durch den für einmal völlig anderen Hintergrund, intensiv Gespräche zu seinen Mitschülern und Lehrern zu suchen und zusammen eine schöne Zeit zu haben, was für mich persönlich eine sehr dankbare und ermutigende Vorbereitung für die Matura war. Es ist auf zwischenmenschlicher Ebene die vielleicht wichtigste Erfahrung, die mir die Kanti gegeben hat. Die Abschaffung der Maturareise ist als starker Rückschritt zu werten, und ich hoffe im Interesse der kommenden Generationen, dass hier das letzte Wort noch nicht gesprochen ist. kopfschüttelnd, RaphyJRast
  • Hier kann ich nur zustimmen. Diese eine Woche war wohl das positivste, was mir in den 7 Jahren passiert ist. Auch wenn man sich tagtäglich in den Zimmern sieht, wirkliche Begegnung findet doch nicht statt, das weiss jede/r. Ohne Maturareise fehlt das wichtigste, was jemand optimistisch macht: das Wissen um einen kleinen Personenkreis, auf den man bei fachlichen/persönlichen Problemen zurückgreifen kann, wenn es nicht mehr weitergeht. Ohne dies wäre wohl manche/r an der Matur gescheitert ... PhilippVonarburg
  • Ich kann sicherlich verstehen, dass die Maturareise eine zeitliche Belastung darstellt für die gesamte Stoffplanung....aber meiner Meinung nach sind die Erfahrungen, die bei einer Maturareise gemacht werden können, viel gewichtiger zu werten als der dadurch evtl. verpasste Stoff. Ich würde mich sehr über eine Wiedereinführung freuen, denn der momentane Zustand stellt für mich ein weiters Armutszeugniss unseres Schulsystemes dar! by SimonSupersaxo
  • Nach sechs Jahren Schule und einem Abschlusszeugnis in der Tasche wäre es doch sicher angebracht diese ausserordentlichen Leistungen zu belohnen. Was kann eine solche Maturreise nicht alles bedeuten...Abschied von Freunden, Freundschaften verstärken,tolle Tage irgendwo an der Sonne verbringen... FranziskaSchoch
    • Liebe Franziska! Als Abschiedsreise kann aber auch die neue Form der Maturareise (nach der offiziellen Schulzeit) genossen werden, oder? Nur bringt eine solche dem KlassenGeist ev. nicht mehr so viel. PhilippSchaufelberger - 20 Nov 2002
      • Lieber Herr Schaufelberger!Ich gebe Ihnen vollkommen Recht, dass eine Maturareise(als Abschiedsreise) dem Klassengeist nicht viel bringt. Klar wäre ein Reise während der Schulzeit besser, doch falls dies nicht mehr möglich ist, würde eine Abschiedsreise wenigstens ein bisschen die Strapazen der letzten sechs Jahre entschädigen, oder nicht? Besser eine Abschiedsreise als keine Reise! FranziskaSchoch
      • Liebe Fränzi! Da sind wir uns einig! Und eine solche Abschiedsreise ist ja auch durchaus möglich. Sie muss einfach von den SchülerInnen selber organisiert werden. Ideen könnten unter MaturaReise2004 gesammelt werden. Die Alternative dazu wäre eine Reise im Herbst 2003, wie es sie noch im MAV gegeben hat. Doch dafür müsste man wohl kämpfen... PhilippSchaufelberger
  • Ich kann nur hoffen, dass wir mit unserem Anliegen auf ein offenes Ohr bei der Schulleitung treffen!! DavidBurkhardt

Kanti-Party03?

Gedankenaustausch Maturaarbeit

  • Die Maturaarbeit, ein zeitlicher und (durch die lange Dauer) psychologischer Stress für alle Beteiligten?

Gesprächskultur

  • Schulleitung - Lehrer - SchülerInnen: Nehmen wir uns gegenseitig als Menschen wahr und ernst; ist dies im Rahmen einer leistungsbetonten Schule überhaupt möglich? vgl. GespraechsKultur

SchülerInnen-Forum noch lebendig? vgl. SchuelerInnen!

Phliosophie zählt gleich viel wie Physik,Chemie und Biologie zusammen!?!

  • Ich glaube das kaum, da zählt doch tatsächlich Philosophie (oder auch BG/Musik) gleich viel in der Matura wie Physik, Chemie und Biologie zusammen... man soll mir einen vernünftigen Grund nennen wieso? Sind die naturwissenschaftlichen Fächer weniger wert? Nein, das glaube ich nicht, man kann es ja an der Uni genauso studieren wie Philosophie und es sind auch einzelne Wissenschaften. Wieso also zählen sie nich einzel??? DavidBurkhardt
  • Ich sollte vieleicht noch einige Ergänzungen machen. Ich will mich nicht gegen den Philosophieunterricht aussprechen. Es geht mir nur um die Gewichtung der Noten in der Matura. Damit meine ich auch, dass Geschicht, Geografie und W+R zusammen gleich viel zählen wie Philo oder BG/Musik oder auch Turnen!! Das ist doch wirklich ein Missverhältnis.. DavidBurkhardt

  • Dieses Missverhältniss ist auch für mich unerklärlich. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen wieso gerade diese, vergleichsmässig doch nicht unbedingt wichtigeren Fächer, so starkt gewichtet werden. Meiner Meinung nach sollte hier eine verträglichere Lösung geschaffen werden. Dies ist wohl leichter gesagt als getan, aber es könnte eine Lösung gefunden werden, welche die eigentliche Leistung des Schülers nicht so stark verfälscht. Das sollte ja eigentlich im Sinne aller sein. SimonSupersaxo

GenTechnik

Studienanfang

Tips


StudiuM


Podiumsdiskussion Grossratswahlen vom 19. März '03 Aula KSS

So wie ich haben auch einige andere Schüler die Podiumsdiskussion der Grossratswahlen in der Aula mitverfolgt. Über diese Diskussion wurde danach noch eifrig diskutiert. Ich denke es wäre lehrreich (denn zum Lernen sind wir ja da ;)) wenn diese Diskussion auch hier auf dem TWiki-Netzwerk geführt wird!

Schreibt eure persönliche Kritik und anderes hier rein!

Habt ihr was gesehen?

Hat irgendwer jemanden am Donnerstagnachmittag, 8. Mai, oder am Freitag, 9. Mai, an der Computergalerie ein schwarzes Portemonaie aufhob, das Geld rausnahm und das Portemonnaie wieder hinlegte? Bitte melden unter michi.wyss@gmx.ch.

Ausserdem möchte ich noch der Finderin meines Portemonnaies herzlich danken, bitte melde dich!