Die Schutzstaffel (SS)

 

Die Schutzstaffel (SS) umfasste am 6. Januar 1929 als Heinrich Himmeler zum Reichsführer berufen wurde 280 Mann. Sie war als Gliederung der Sturmabteilung (SA) dem obersten SA-Führer unterstellt und hatte seit ihrer Gründung 1925 den persönlichen Schutz von Adolf Hitler und von Versammlungen der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei (NSDAP) übernommen. Die SS wuchs mit rasanter Geschwindigkeit bis sie im Jahr 1933 ca. 209'000 Mitglieder zählte.

Die Rassenzugehörigkeit spielte bei der Auswahl der Mitglieder der SS eine sehr grosse Rolle. Ausserdem galten auch rassistische Auslesekriterien, die von der "Rasse- und Siedlungshauptamt" strengstens überprüft wurden. Die SS wurde auch "Der schwarze Orden" genannt (deshalb trugen die SS-Miglieder schwarze Uniformen).

Eine weitere Abteilung, der sogenannte Sicherheitsdienst (SD) wurde als SS-Unterabteilung zur Überwachung gegnerischer Organisationen und innerparteilicher Opposition gegründet. So fiel der SS innerhalb der NSDAP ab 1931 die Rolle einer "Parteipolizei" zu. Im Juni 1934 nutzten Hitler und die SS den "Röhm-Putsch" um die gesamte SA-Führung zu ermorden. Hitler nutzte die Gelegenheit und unterstellte die SS der NSDAP. Gleichzeitig übernahm die SS die Alleinzuständigkeit für sämtliche Konzentrationslager.

Himmler folendete am 17. Juni 1936 mit seiner Ernennung zum "Reichsführer SS und Chef der Deutschen Polizei" den machtpolitischen Aufstieg der SS. Somit wurde die SS zum wichtigsten Machtinstrument Hitlers.

Das neugebildete Rechssicherheitshauptamt (RSHA) wurde Himmler am 27. September 1939 direkt unterstellt. Das RSHA entwickelte sich zur zentralen Schaltstelle im 2. Weltkrieg. Die von der RSHA zusammengestellte Einsatz-Gruppen ermordeten in der Sowjetunion hunderttausende Juden und Kommunisten. Arbeitsfähige Häftlinge mussten als Zwangsarbeiter in SS-eigenen Wirtschaftsbetrieben arbeiten, oder wurden sogar an andere Industrieunternehmen "vermietet".

mit der deutschen Kapitulation am 8. Mai 1945 hörte die SS de facto auf zu existieren. Am 10. September 1945 wurde sie vom Alliierten Kontrollrat formal verboten und anschliessend in den Nürnberger Prozessen zu einer "Verbrecherischen Organisation" erklärt.


Ich denke das Wiederstand gegen die NS Régime ziemlich schwierig war, weil die NSDAP mit ihren Spezialeinheiten alles unter Kontrolle hatten und ihren Willen so leicht durchsetzen konnten.