You are here: VSEKSS » AegyptenNeuesReich

Neues Reich

Zusammenfassung Geschichte

Die Vereinigung des Landes und die Gründung der 18. Dynastie (1) unter Amosis I. (2) markiert den Beginn des Neuen Reiches (1570-1070 v. Chr.). Amosis stellte die Grenzen, Staatsziele und die Verwaltung des Mittleren Reiches wieder her und nahm das Landnahmeprogramm wieder auf. Mit Unterstützung der Streitkräfte, die entsprechend entlohnt wurden, sorgte er für ein Machtgleichgewicht zwischen den Nomarchen und der Zentralgewalt. Der Einfluss der Frauen (NoFretete)im Neuen Reich zeigt sich an den hohen Titeln und Machtpositionen, die die Mütter und die Frauen der Könige innehatten.

Kultur

Das Neue Reich gilt Höhepunkt der ägyptischen Geschichte. Viele der in dieser Zeit gebauten Tempel sind bis heute erhalten. Unter Amenophis I. wurden die Pyramiden als Grabform aufgegeben und statt dessen Gräber am Westufer TheBen in den Fels gehauen, im beeindruckenden Tal der Könige. Thutmosis I. baute die Grenze im Süden weiter aus. HaTschepsut, die wohl bekannteste Pharaonin, herrschte nach ihm. Für die einen berühmt, für die anderen eher berüchtigt, ist Amenophis IV., der seinen Namen in Echnaton änderte. Ziemlich radikal führte er eine neue Religion und einen neuen Kunststil in Ägypten ein. Verheiratet war er mit Nofretete, die auch heute noch das Idealbild der ägyptischen Frau darstellt. Nach Echnatons Tod übernahm Tutanchamun den Thron. Allerdings ist er nicht durch seine Taten zu Lebenszeit in die Geschichte eingegangen, sondern als besterhaltenste Mumie mit eindrucksvollster Grabkammer. Unter den zahlreichen Pharaonen, die unter dem Namen Ramses den Thron bestiegen (insgesamt 11), war RaMses II. der wohl berühmteste. Ihm verdanken wir den Tempel von Abu Simbel.

  1. http://www.wael.de/ar/egypt/index.php?content=amosis1.php
  2. http://www.wael.de/ar/egypt/amosis1.php

-- MatthiasMatz - 30 Oct 2002

Ramses II.

Ramses II. herrschte etwa 67 Jahre lang über Ägypten. Er liess unzählige Bauwerke errichten. Vor allem ist er für die grösse dieser bekannt. Ein gutes Beispiel für die Mächtigkeit seiner Bauten ist der Tempel bei Abu Simbel. Während der Tagundnachtgleiche fallen bei Sonnenaufgang die Sonnenstrahlen in den Tempel und treffen einige Götterdarstellungen.

Am Anfang seiner Herrschaft in Ägypten war er vor allem um die Sicherung der syrischen Grenze besorgt. Er stellte auch eine Regierung auf, die mit über 20 000 Männern sehr gross war. Ramses führte viele Kriege, wobei er aber nie alle Gewann. Während seinem langen Leben hatte er mit ziemlicher Sicherheit viele Frauen und etliche Nebenfrauen. So gab es dann auch dementsprechend viele Kinder. Ramses starb wahrscheinlich mit 92 Jahren. Sein Grab war nicht gut erhalten geblieben, aber seine Mumie wurde praktisch unversehrt gefunden.